Um kurz nach 12 Uhr ging es heute Mittag los. Zusammen mit der Stellvertretenden Direktorin des neuen Europa-Zentrums CAES der Frankfurt UAS, Prof. Dr. Martina Klärle, und weiteren Mitfahrerinnen und Mitfahrern fuhren wir in Richtung Bamberg, des ersten Zwischenstopps vor Warschau.

Trotz gelegentlicher Regenschauer heute Morgen schien sogar kurz die Sonne, als wir uns auf dem Campus der Frankfurt UAS trafen. Nach einem letzten Check der Räder gab es noch eine kurze Ansprach von Prof. Dr. Martina Klärle. Als Stellvertrende Direktorin des Centers for Applied European Studies freut es sie, dass wir mit unseren Fahrten die Verbundenheit in Europa demonstrieren wollen. Prof. Dr. Klärle ist selbst begeisterte Radfahrerin und war früher im Radsport aktiv. Daher war sie gerne bereit, uns einen Teil des Weges zu begleiten.
Es hat uns aber auch sehr gefreut, dass weitere Rennradbegeisterte gekommen waren, die mit uns mitfahren wollen.
Wir hatten einen guten Start für unsere zweite Fahrt. Jetzt heißt es: Warschau, wir kommen!